Geomarketing - präzise Marktbearbeitung für Unternehmen

Geomarketing für erfolgreichere ProspektverteilungenGeomarketing, als marketingunterstützende Methode in der Auswertung markt- und unternehmensbezogener Daten in Verbindung mit dem Marktraum sorgt für bessere unternehmerische Entscheidungen. Die regelmäßige Marktbearbeitung auf Basis regionaler Gegebenheiten hat ihren festen Platz nicht nur in Konzernen, sondern auch im Mittelstand. Dabei beantwortet Geomarketing die Fragen nach dem „Wo“:

  • Wo befindet sich die Zielgruppe für die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens?
  • Wo ist der Wettbewerb?
  • Wo kann das Unternehmen neue Kunden und mehr Marktanteile gewinnen?
  • Wo kann der Vertrieb optimiert werden?
  • Wo erreicht die verteilte Werbung die Zielgruppe?

Die Beantwortung dieser Fragen durch die räumliche Auswertung von Unternehmensdatenbanken in Verbindung mit externen Marktdaten führt zu neuen Erkenntnissen für die präzisere regionale Marktbearbeitung.

Wie funktioniert die Geomarketing-Beratung durch prospega?

Zahlreiche Unternehmensdaten weisen einen räumlichen Bezug auf. Kunden sind mit Ihrer Adresse in der Kundendatenbank hinterlegt, Umsätze können Postleitzahlen zugewiesen werden und Standorte des Wettbewerbs werden über Ihre Adresse mit den eigenen Filialen in Verbindung gesetzt. prospega wertet solche Daten mit einem Geographischen Informationssystem (GIS) aus und visualisiert die Ergebnisse in thematischen Landkarten. Es eröffnen sich ganz andere Blickwinkel auf neue räumliche Potentiale, die wiederum Basis für die die Mediaplanung, die Standortplanung oder die Vertriebsplanung werden.

Im Team der prospega GmbH sind erfahrene Diplom-Geographen für die Geomarketing-Analysen zur Optimierung der Werbemittelverteilung verantwortlich. 

Praxis-Beispiel einer prospega Dienstleistung – Geokodierung zur Auswertung von Unternehmensdatenbanken

Die Adresse ist die genaueste Möglichkeit, Standorte, Kunden und Partner zu lokalisieren - sie ist eine direkte Referenz zu einem definierten Ort. Um Hinweise über die genaue Verteilung der Adressen von Wettbewerbern, Partnern, Reklamationen oder Kunden zu erhalten müssen die Adressinformationen geokodiert, d. h. genau einem Punkt auf der Erdoberfläche bzw. in der Karte zugeordnet werden. In der auf Basis dieser Analyse erstellen Karte erkennt man Zusammenhänge, die ohne den direkten räumlichen Bezug nicht herauszufinden sind. Antworten und Lösungen für eine noch effizientere und zielgerichtere Marketing- und Verteilstrategie können somit gewonnen werden. prospega erstellt Profile, in welchen (kleinräumigen) Arealen Kunden bestimmte Produkte bevorzugt kaufen und die höchsten Umsätze erreicht werden.

Einsatzgebiete der Geokodierung im Überblick:

  • Auswertungen zur Qualität von Verteilungen
  • Messung von Kundenströme
  • Darstellung der Wettbewerbssituation
  • Controllingfunktion
  • Berechnung von Einzugsgebieten
  • Response-Auswertung

Die für die Geokodierung benötigten Daten können mit wenigen Rahmenbedingungen aus den meisten Unternehmensdatenbanken ausgelesen werden. Die Adressdateien können Sie als Excel-, CSV- oder DBase-Datei bereitstellen. Dabei sollten für eine möglichst genaue Geokodierung mindestens folgende Spalten enthalten sein:

  • Identifikation (z. B. interner Schlüssel)
  • Straße
  • Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Ort

Grafische Beispiele für den Input und das Ergebnis einer Geokodierung

Excel-, CSV- oder DBase-Datei Excel-, CSV- oder DBase-Datei   Geokodierung
  So könnte Ihre fertige Geokodierung aussehen

Selbstverständlich führt prospega Auswertungen nur im Rahmen der aktuellen Datenschutzrichtlinien und auf Basis von Vertraulichkeitserklärungen durch.

Sie haben weitere Fragen zu dem Einsatz von Geomarketing? Gerne stehen wir Ihnen für eine weitere Beratung zur Verfügung.

Zurück zur Produktübersicht