22
Nov 2020

Österreich liebt Flugblätter

Mit der Veröffentlichung der Studie „Dialog Marketing Report Österreich 2020". stehen für Österreich wieder spannende Fakten zu Reichweiten, Akzeptanz und Bedeutung des Handzettels für die Mediaplanung zur Verfügung.

Die Verteilung von Flugblättern und Prospekten ist in vielen Fällen wichtiges Kundenbindungsinstrument, denn trotz der verschiedenen Apps und Internetseiten, die angeboten werden, werden Prospekte gerne gelesen und häufig anderen geteilt sowie gezeigt (60 Prozent der FlugblattempfängerInnen zeigen Flugblätter anderen Haushaltsmitgliedern, FreundInnen oder Verwandten1).

In Österreich kommen Prospekte in allen Altersgruppen, Regionen und Einkommensstufen auf hohe Sympathiewerte. Handzettel ermöglichen regelrechte Verkaufshöhenflüge, denn Onlineshops profitieren von Flugblattwerbung in ähnlichem Ausmaß wie von digitaler Werbung. Beim stationären Einkauf ist das Prospekt regelrechter Meister der Verkaufsförderung – und dabei inspirierender zum Kauf als alle anderen Formen der Werbung zusammen. 92 Prozent der Teilnehmer lesen die Flugblätter und Prospekte, die sie erhalten. Es ist die Bekanntheit der Prospekte, die ihnen die hohe Akzeptanz beschert. Sie waren und sind in vielen Fällen ein wöchentlicher Begleiter und gelten als informativ und nützlich.

Wahrnehmung von Flugblättern in Österreich

(Zum Chart: RespondentInnen: 14–69 Jahre alt, Österreich, n=1.0181 )  

Doch nicht nur die Bekanntheit des Prospektes macht es so sympathisch, sondern auch der Inhalt ist entscheidend. Hier ist ausschlaggebend für das Lesen von Flugblättern vor allem das Interesse an der Warengruppe, der konkrete Bedarf an einem Produkt sowie das Interesse am Angebot.

Aspekte für das Lesen von Handzetteln und Flugblättern

(Zum Chart: RespondentInnen: 14–69 Jahre alt, Österreich, n=7441 )  

Wenn es um die einzelnen Produkte geht, die man in Prospekten sucht, so rangieren Lebensmittel mit ganz oben und gleichzeitig regen hier die Prospekte zum Kauf an. Wenn also etwas im Angebot ist, dann wird gekauft. Dabei lassen sich Frauen öfter inspirieren als Männer und in der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen interessiert man sich am meisten für Mode-, Reise- und Elektronik. Mit dem Alter steigt das Interesse an Angeboten für den Garten und regionale Geschäfte. Ganz wichtig ist auch die geteilte Freude: 60 Prozent der Befragten zeigen Prospekte und die Angebote darin ihren Bekannten.

Geht es jetzt um den Beweis, dass ein Prospekt oder Flugblatt funktioniert, so beweist ein Coupon oder Gutschein, dass es so ist. Die Wahrscheinlichkeit für ein Ansteigen der Verkaufszahlen in Geschäften nimmt zu, wenn sich ein Gutschein im Prospekt befindet. Er wird von 84 Prozent genutzt.

Aber wie viel Zeit wird zum Schluss für das Lesen von Prospekten und Flugblättern investiert? Da ist das Ergebnis sehr schwankend. Genau so viele Menschen verwenden weniger als eine Minute, wie mehr als 0 Minuten, nämlich 8 Prozent der Befragten und insgesamt gesehen lesen 71 Prozent der Befragten länger als 2 Minuten. So zeigt es sich, dass Prospekte funktionieren.

Doch auch Prospektplattformen funktionieren. Hier wird allerdings direkt nach bestimmten und aktuellen Angeboten gesucht. Auch hier finden 65 Prozent, dass diese Plattformen zeitgemäß sind. Die Frage, ob Push-Nachrichten zu z. B. Angeboten bzw. Angeboten erwünscht sind, antworteten 23 Prozent mit ja.

Dem Flugblatt bescheinen diese Daten in Österreich eine gute Zukunft, da sowohl die Akzeptanz der Leser als auch die Relevanz für die Angebotskommunikation des Handels weiterhin gegeben ist.

Quellen:

1.https://www.austrianpost.de/dialog-marketing-report-oesterreich.html Abgerufen 18.11.2020



Bewertung: 
Durchschnitt: 9.3 (3 Bewertungen)
 
 
Die prospega Mediendatenbank
HELLO!-Flyer, unadressierte Werbung mal besonders
Marke der Sonderwerbeform Bierdeckelpost
prospegamap als Planungstool für Prospektverteilungen
Flyercockpit ist eine Dokumentationsplattform für Haushaltswerbung
Geostrategische Lösungen für selektive Prospektwerbung
Nachbarn kaufen zusammen ein
HIER SIND WIR MITGLIED/PARTNER: