12
Jul

Call Center / telefonische Qualitätsmessung / Marktforschung

Um nach einer Verteilung die erreichte Qualität und den Response gleichzeitig messen zu können, bieten sich Call-Center-Befragungen an. Dem Call-Center werden dazu die entsprechenden Verteilgebiete übermittelt. Aus den daraus ermittelten Adresslisten werden anschließend zufällige Outbound-Calls generiert. Typische Fragen zur Messung der Verteilqualität sind:

  • Haben Sie das Prospekt erhalten?
  • Erhalten Sie das Prospekt regelmäßig?
  • Haben Sie ein Werbeverbotsschild an Ihrem Briefkasten angebracht?
  • Haben Sie das Prospekt gelesen?
  • Haben Sie das Prospekt für Ihren Einkauf genutzt?
  • Zu welcher Filiale gehen Sie gewöhnlich einkaufen?

Gemäß den Datenschutzbestimmungen werden die Ergebnisse anonymisiert in Listenform und als grafische Auswertung (Diagramme) an den Kunden weitergegeben. Finden Call-Center-Befragungen wiederholt in den gleichen Gebieten statt, wird man aufgrund der zufälligen Auswahl der Probanden stets abweichende Ergebnisse erhalten, die aber über einen längeren Untersuchungszeitraum sehr exakte Aussagen über die tatsächliche Verteilqualität treffen lassen. Von Call-Center-Befragungen profiitiert der Kunde durch valide und überprüfbare Kennzahlen über die Verteilqualität und den Erfolg einer Direktmarketingaktion. Der Anbieter von Haushaltwerbung kann seinerseits die Ergebnisse nutzen, um Problemgebiete zu erkennen und seine Qualität im Sinne des Kunden nachhaltig zu verbessern

6
 
TAG-Infobar
Qualitätsmessungen
 



vorheriger Artikel
Panel / Online-Panel
nächster Artikel
Geokodierung der Response / gewonne...
 
Autor
Sebastian Mitter
Director Marketing & Sales, Mitglied der Geschäftsleitung
 
Meist gelesene Beiträge
Erfahren Sie, was andere interessiert
 
Soziodemographische Daten
Unter soziodemographischen Daten versteht man Informationen, die mit Methoden aus der empirischen...

 Sebastian Mitter
 06.07.2016
 317 Aufrufe
 
XING Forum zu Haushaltwerbung und...
Xing ist eine webbasierte Plattform, entwickelt von der Firma epublica, in der natürliche Personen ihre...

 Carina Haselhoff
 29.06.2016
 207 Aufrufe
 
Welchen Raum kann ich über die Agentur prospega...
Mit der prospega GmbH greifen Sie auf ein deutschlandweites Netz von Verlagen und Zustellunternehmen...

 Sebastian Mitter
 09.05.2016
 126 Aufrufe
 
Bieten Sie auch Full-Service an, vom Design des...
Differenzierte Komplettangebote für integrierte Services werden von prospega Kunden übermittelt. Die...

 Sebastian Mitter
 09.05.2016
 86 Aufrufe
 
1000er Preis / Preisbildung
Bei Werbeverteilungen wird der Preis im Allgemeinen als „1000er Preis“ angegeben. Das heißt,...

 Sebastian Mitter
 29.06.2016
 82 Aufrufe
 
Guerilla Marketing - Ungewöhnlich ist Pflicht
Kreative, überraschende Marketingaktionen durch Guerilla Marketing sorgen für Aufmerksamkeit   Seit...

 Sebastian Mitter
 18.07.2016
 81 Aufrufe
 
GIS
Ein Geoinformationssystem (Kurzform GIS) oder Geographisches Informationssystem lässt sich als ein...

 Sebastian Mitter
 29.06.2016
 62 Aufrufe
 
Werbewirksamkeits-Messung / Responseanalyse
Durch eine Responseanalyse soll die Frage beantwortet werden, ob eine Werbekampagne die Kaufentscheidung...

 Sebastian Mitter
 27.06.2016
 60 Aufrufe
 
Couponheft
Der Vorteil der Haushaltwerbung liegt in der direkten Kundenansprache begründet. Denn der (potenzielle)...

 Sebastian Mitter
 05.07.2016
 58 Aufrufe
 
Menge / Berechnung der Auflage
Die zu verteilende Gesamtauflage kann vom Kunden vorgegeben werden oder sie wird auf Basis des...

 Sebastian Mitter
 29.06.2016
 57 Aufrufe
 
Haushaltszahlen
Möglichst exakte Haushaltzahlen sind die Grundlage jeder Verteilung, da sie letztendlich die Größe...

 Sebastian Mitter
 25.06.2016
 48 Aufrufe
 
Gruppen / Kolonne
Nicht in allen Regionen ist es möglich, ein zuverlässiges Netz aus Ortverteilern aufzubauen. Um...

 Sebastian Mitter
 06.07.2016
 48 Aufrufe