17
Jul 2009
mailingtage 2009 Nachbetrachtung: Steigendes Interesse an Direktwerbung als sichere Werbeform in wirtschaftlichen Krisenzeiten

Die prospega GmbH blickt auf einen erfolgreichen erstmaligen Messeauftritt auf der führenden Messe zu Direkt- und Dialogmarketing in Deutschland – mailingtage 2009 – zurück. Mit mehr als 100 Messekontakten traf das prospega Team auf ein hohes Interesse sowohl am Messestand als auch während des prospega Vortrags im Fachforum Haushaltwerbung und Postdienstleistungen.

Auf dem Messestand wurde von der prospega GmbH der von ihr vorangetriebene operative Einsatz von Einlegemaschinen zur Sortierung und Konfektionierung von Prospekten in Kooperation mit FKS Hamburg anschaulich präsentieren. Die Themen neue mikrogeographische Ansätze zur zielgruppenspezifischen Mediaplanung, innovatives Qualitätsmanagement in der Haushaltwerbung, medienbruchsfreie Logistikprozesse und neue Mediaprodukte als Ergänzung und Erweiterung der Prospektverteilung standen im Mittelpunkt im Dialog mit den interessierten Messebesuchern.

alt=

 

„Das Interesse der Messebesucher im direkten Gespräch lag vor allem auf den Fähigkeiten der prospega GmbH, neben der klassischen Prospektverteilung auch mikrogeographisch optimierte bundesweite Mediaplanungen durchführen zu können.“, so der Geschäftsführer Stefan Ebner, der Kunden und Interessenten als direkter Ansprechpartner auf der Messe zur Verfügung stand. „Kundendaten, die in Form von anonymisierten und aggregierten Adressen aus CRM-Systemen für die Zielgruppenanalyse bereitgestellt werden können, bilden eine wertvolle Grundlage für die kundenspezifische Mediaplanung auf Basis von Scorecards und abgeleiteten räumlichen Potentialdaten. So kann sich die unadressierte Prospektverteilung in vielen Fällen als geeignete Alternative zu teiladressierten Postwurfsendungen anbieten, wobei jedoch immer eine individuelle Analyse der geeigneten Mediaform für die Kampagne vorgenommen werden muss.“

Die mailingtage 2009 brachten vom 24. bis 25. Juni 2009 zum 10. Mal Direktmarketing-Spezialisten, Werbetreibende und Fachaussteller aus ganz Europa zusammen. Nach Angaben des Messeveranstalters informierten sich 8.150 Fachbesucher – erneut 6 % mehr als im Vorjahr - bei 400 Ausstellern zu Innovationen, diskutierten über neueste Entwicklungen in Sachen Datenschutz und tankten kreative Ideen für kosteneffiziente Kampagnen.

Über prospega GmbH

Die prospega GmbH steht für höchste Ansprüche in der bundesweiten und in der regionalen Prospektverteilung und im innovativen Geomarketing für die gezielte Ansprache von Zielgruppen durch unadressierte und teiladressierte Werbung. Auf Basis eigener Zustellstrukturen in Süddeutschland seit 1989 präsentiert sich die prospega GmbH als umfassender Partner in der Mediaplanung für zielgruppenspezifische Direktverteilungen. Das Ziel der prospega GmbH ist es, den mehrstufigen Prozess der Verbreitung und Verteilung von Werbematerial professionell für die Kunden zu managen und zu kontrollieren, um dadurch die Produktivität des werbenden Unternehmens zu erhöhen und nachhaltige Werbewirksamkeit zu erzielen. Durch die langjährige Erfahrung werden heute schon weit über 500 Millionen Prospekte, Kataloge, Zeitschriften und Warenproben pro Jahr durch die mehr als 4000 Mitarbeiter, bestehend aus Ortsverteilern, Kontrolleuren, Logistikmitarbeitern und Verwaltungspersonal, geplant und verteilt.

www.prospega.de



 
 
 
Nachbarn kaufen zusammen ein
Geostrategische Lösungen für selektive Prospektwerbung
prospegamap als Planungstool für Prospektverteilungen
Marke der Sonderwerbeform Bierdeckelpost
Die prospega Mediendatenbank
Flyercockpit ist eine Dokumentationsplattform für Haushaltswerbung
HELLO!-Flyer, unadressierte Werbung mal besonders
HIER SIND WIR MITGLIED/PARTNER: