Beilagenwerbung - lokale Relevanz schaffen

Ob in der Wochenmitte oder am Wochenende, mit Beilagen in Anzeigenblättern, Wochenblättern oder Abdeckblättern in der Resthaushaltsverteilung erreichen Sie Ihre Zielgruppe in lokal bekannten Medien. Die Beilagenwerbung in Form des maschinell oder manuell eingelegten Prospektes in Zeitungen und Zeitschriften hat sich zum Schwerpunkt für die unadressierte Werbung in Deutschland entwickelt, während sie in anderen europäischen Ländern teilweise eine deutlich geringere Bedeutung erfährt. Für uns stellt sie daher einen zentralen Bereich unseres Produktportfolios dar, mit dem wir Sie als Media-Service bei einer erfolgreichen Kampagnenplanung unterstützen.

Beilagenwerbung mit prospega in lokalen Wochenblättern und Anzeigenblättern

 

Verlagsnetz ermöglicht hohe Reichweite mit Beilagen

Die unadressierte Beilagenwerbung ermöglicht die maximale Print-Reichweite Ihrer Werbebotschaft, da hiermit deutlich mehr Haushalte erreicht werden als in der klassischen Prospektverteilung, bei der  die Werbemittel direkt ohne Zeitungstitel zugestellt werden. Als Spezialmittler im Bereich unadressierter Prospektbeilagen organisiert prospega individuell auf den Kunden abgestimmte Netze aus Verlagen, die kostenlose Anzeigenblätter herausgeben und zustellen. Mit nur einem Ansprechpartner können komplexe Print-Kampagnen in Deutschland bequem geplant, gebucht und umgesetzt werden.

 

Zielgerichtete Gruppenansprache mit Prospektbeilagen

Gerade in deutschen urbanen Märkten mit teilweise hohen Anteilen klassischer Print-Werbeverweigerer erschließen Anzeigenblätter Zielgruppen über die Kombination redaktioneller Inhalte der kostenlosen Zeitung mit der eingelegten Prospektwerbung. Die lokale meist hohe Akzeptanz des Titels sorgt für eine zusätzliche Medialeistung. In der Erfahrung als Vermarkter eigener Zeitungstitel bringt prospega zusätzliche Kompetenz für den Kunden in der Nutzung von Beilagenwerbung zur regional ausgesteuerten Zielgruppenansprache mit ein.

 

 

Lokal verwurzelte Wochenblätter verfügen über loyale Leser, eine beindruckende Reichweite und durch die spezifische Themenauswahl eine hohe regionale Relevanz als Kanal für die räumlich selektierte Ansprache von Zielgruppen. #Anzeigenblätter #Lokalmedien #Prospektbeilage

 

Stephanie Arnold

Leiterin Account Management

 

 

Fakten und Rahmenbedingungen für die Beilagenplanung

Das prospega Mediateam erstellt kampagnenbezogene Mediapläne mit Dokumentation der wichtigen Parameter zur Aktion: Termine, beteiligte Verlage, Auflagen, belegtes Gebiet, Anlieferadressen, Lieferbedingungen und Titel des Trägerobjektes.

  • Abdeckung: Überregionale oder filialbezogene Planung (nach Touren, Postleitzahlen, etc. je nach Verfügbarkeit)
  • Anlieferung: Übersichtliche Auflistung der benötigen Lieferadressen, zeitlichen Rahmenbedingungen und Verpackungsrichtlinien der Prospektbeilagen
  • Preise: Ergeben sich in Abhängigkeit der Verteiltage der Wochenzeitungen, der Auflage, des Gewichtes und der Frequenz sowie der Verarbeitungsfähigkeit und der maximalen Belegung

 

 
Flyercockpit ist eine Dokumentationsplattform für Haushaltswerbung
Die prospega Mediendatenbank
Nachbarn kaufen zusammen ein
Geostrategische Lösungen für selektive Prospektwerbung
prospegamap als Planungstool für Prospektverteilungen
Marke der Sonderwerbeform Bierdeckelpost
HELLO!-Flyer, unadressierte Werbung mal besonders